Pamhagen

Wappen Pamhagen

Pamhagen ist eine Gemeinde im Burgenland im Bezirk Neusiedl am See in Österreich. Der Ort liegt 120 m über dem Meeresspiegel und gehört geographisch zur ungarischen Tiefebene. Der ungarische Ortsname der Gemeinde ist Pomogy.

Das Gemeindegebiet grenzt an Ungarn, wobei etwa die Hälfte der Grenze entlang des Einser-Kanals verläuft. Der Name Pamhagen stammt von einem Angelhaken (Hagen), der immer in einem Baum (Pam) in Pamhagen steckte. Daher entwickelte sich der Name Pamhagen.

Der Ort gehörte wie das gesamte Burgenland bis 1920/21 zu Ungarn (Deutsch-Westungarn). Seit 1898 musste aufgrund der Magyarisierungspolitik der Regierung in Budapest der ungarische Ortsname Pomogy verwendet werden. Dabei gehörte Pamhagen (Pomogy) zum Komitat Wieselburg (Moson Vármegye). Nach Ende des Ersten Weltkriegs wurde nach zähen Verhandlungen Deutsch-Westungarn in den Verträgen von St. Germain und Trianon 1919 Österreich zugesprochen. Der Ort gehört seit 1921 zum neu gegründeten Bundesland Burgenland.

Unterkünfte Externer Link

Quelle: Wikipedia


Vorbestellung ab sofort TAG &NACHT unter: 0664/5 1111 95 oder online

Mit TMT-KRÜGER fahre ich besser email